Barbaresco 'Cru Pajé' - 2015 - 0.75 l - Produttori del Barbaresco

07136

Produttori del Barbaresco

30 Artikel

Achtung: Letzte verfügbare Teile!

45.00 CHF

Auf meine Wunschliste

Free Google QRcode module from Mediacom87

Sensorik: granatrot, intensiv, blumig, fruchtig, komplex
Passt zu: Grilladen, Braten, Hartkäse
Rebsorte(n): Nebbiolo (Spanna, Chiavennasca, Picutener)
Ausbau: Holzfass 36 M.
Vegetarisch Vegan
Lagerungspotential: 2027-2035
Klassifikation: DOCG
Alkoholgehalt: 14 .8%
Serviertemperatur: 18-19°
Reifegrad: 3
Produzent: Produttori del Barbaresco - Barbaresco (CN)
Bewertungen: Galloni 94/100, Wine Enthusiast 97/100, Decanter 95/100
Kapazität: 750ml

Schon zu Beginn des Jahres 2015 schneite es sehr stark, was eine optimale Wasserversorgung des Bodens mit sich brachte. Diese Gegebenheiten und ein Frühling mit mittleren Temperaturwerten seit Februar hat die Vegetation früher vorangetrieben, was sich über das ganze Jahr hinauszog. Die Knospung war pünktlich, gegenüber dem Jahr 2014 verfrüht. Die Blütezeit hat gegen Ende Mai begonnen, was einen guten Fruchtansatz der Traubenbeeren zur Folge hatte. Die Saison Ende Mai/Anfang Juni setzte sich mit Regenfällen fort. Während der zweiten Monatshälfte Juni und den ganzen Juli fielen die Niederschläge aus und die Juli-Temperaturen erreichten Höchstwerte von über 40°C, die Durchschnittswerte lagen bei über 30°C. Diese Hitze hat aber den Reben nicht geschadet, war der Boden doch seit Beginn des Jahres bezüglich Wasserversorgung gut vorbereitet. In der zweiten Augusthälfte waren die Temperaturen weniger hoch, während sie im September eher unregelmässig waren. Dies wirkte sich positiv aus: die erste Woche war trocken und frisch, die zweite etwas wärmer mit höherer Luftfeuchtigkeit, die dritte Woche war trocken mit grossen Temperaturschwankungen – ideale Voraussetzungen für das Gleichgewicht und die Intensität der Aromen der Nebbiolo Trauben. Die klimatischen Verhältnisse, die anfangs Sommer registriert wurden, haben im Gegensatz zum Vorjahr eine gute Basis für eine um ca. 10 Tage frühere Reifung der Trauben geschaffen mit einem wichtigen Jahrgang, der dem «normalen» Standard des neuen Jahrhunderts entspricht. Vom Qualitätszustand der Trauben her betrachtet, kann man diesen Jahrgang als einen der besten bezeichnen, musste man doch keine Massnahmen gegen eine Entwicklung von Pilzkrankheiten ergreifen. Die Ernte in Barbaresco begann am 26. September und wurde am 7. Oktober abgeschlossen. Dank dem Klima, vor allem während der zweiten Hälfte des Sommers, hat sich eine beachtliche Menge von Polyphenolen und Farbstoffen angesammelt. Im analytischen Kontrollzentrum wurde eine ausgezeichnete Tannin Qualität festgestellt, welche sicherlich verantwortlich ist für elegante, strukturierte und langlebige Weine mit einer grossen Harmonie. All diese Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um wichtige Weine zu erzielen. Es handelt sich zweifellos um einen grossartigen Jahrgang, reif und strukturiert, sehr ähnlich dem Jahrgang 2011.  Pajé ist einer der 9 historischen Crus des Barbaresco. Der Rebberg misst 2.4 ha, ist S-W/W orientiert und hat eine lehmig-kalkige Beschaffenheit mit Sand und Tuffspuren. Die Reifung dauert 36 Monate in Eichenfässern, der Wein ruht vor der Vermarktung noch 18 Monate in der Flasche. Säuregehalt: 5.78 g/l; Trockenextrakt: 29 g/l. Pajé, wie alle Crus, wird nur in den besten Jahren hergestellt.

Aktuell keine Kunden-Kommentare

Eigene Bewertung verfassen

PayPal

30 VERWANDTE PRODUKTE

Product successfully added to the product comparison!