Melden Sie sich jetzt für unseren Webshop an,
profitieren Sie von Buonvini Vorteilen und
schließen Ihren Einkauf schneller ab.

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Dievole - Toskana

 Dievole. Eine Geschichte von tausend Jahren, eine Zukunft, die bereits geboren ist.


Dievole ist eine Ecke der Toskana, die von jeher als kleines Paradies auf Erden gilt. Hier wurde der Dialog zwischen Mensch und Natur nie beendet und der Grund dafür erklärt sich durch den Namen: der Ursprung des Namens Dievole lässt sich in der Tat zurückführen auf «Dio vuole – Gott will». Der Name Dievole wurde zum ersten Mal offiziell im XI. Jahrhundert und zwar genau am 10. Mai des Jahres 1090 erwähnt. In diesen Jahren entdeckt der Isländer Leif Erikson Nordamerika und die Chinesen erfinden das Schiesspulver, Bologna eröffnet die erste Universität der Welt, Rom wird von den Normannen eingenommen und Papst Urban II erobert Jerusalem. Dieser Tag ist im Vertrag des Notars Bellundo zu lesen, der mit zwei Kapaunen, drei Broten und sechs «Luccheser Denaren» aus reinem Silber entlohnt wurde, als Jahresmiete für einen Weinberg im «göttlichen Tal», eben Dievole. Acht Jahrhunderte und zahllose Generationen später berichtet ein weiterer Vertrag von Dievole. Dieses Mal ist es ein Hochzeitsgeschenk. Der Graf Giulio Terrosi-Vagnoli schenkt seiner künftigen Ehefrau Ildegonda Camaiori den Grundbesitz im Wert von 361.632 Lire, sie wird die letzte Adelige von Dievole sein. Ihr gehört ein wertvolles Dokument, das bis zum heutigen Tage unversehrt ist: das Buch der Bezahlungen von Dievole, es enthält alle Familiennamen der damaligen Bauern und den Namen der Landgüter, die sie mieteten. Namen, von denen man die Leidenschaft der Menschen aus Chianti für ihr eigenes Land ablesen kann. Viele Nachkommen dieser Familien sind noch immer hier. Seit den achtziger Jahren wurden deren altertümlichen Kenntnisse dazu genutzt, sich um die Weinberge von Dievole zu kümmern: 16 Weinberge, wie die 16 Landgüter, unter denen der Besitz aufgeteilt wurde.


https://www.dievole.it/de/ 



                       

Donnafugata - Sizilien

Donnafugata ist eine Weinkellerei, welche seit 150 Jahren Qualitätsweine produziert. Dies wird noch immer mit tiefer Überzeugung von der Familie Rallo betrieben. Die wertvollen Rebberge befinden sich teilweise in der DOC-Zone Contessa Entellina und auf der Insel Pantelleria.


www.donnafugata.it

Dütsch Holger - Baden-Baden D

Die Freude am Wein ist der Lohn des täglichen Lebens!


Deshalb begannen wir im Jahr 2000 unseren eigenen Wein zu machen, ganz ohne lange Tradition und nur für den eigenen Bedarf. Im Jahr 2004 haben wir dann den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt und unser kleines Familienweingut gegründet. Auch wenn wir fränkisches und hohenlohisches Blut nach Neuweier gebracht haben, sind wir und unsere Reben inzwischen tief im badischen Boden verwurzelt.


Arbeiten, wo andere Urlaub machen!


Zwischen Schwarzwald und Rhein liegt das Rebland der Kurstadt Baden-Baden, umgeben von den steilen Ausläufern des des Nordschwarzwaldes, die sanft in die Oberrheinebene auslaufen. Hier werden bereits seit dem 13. Jahrhundert Reben kultiviert, seit einigen Jahren ein ganz kleiner Teil von uns, nämlich 4 ha. Eine überschaubare Grösse, die es uns erlaubt, noch selbst Hand anzulegen. Von der Yburg, dem Wächter des Reblandes, haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf den Schwarzwald und die Vogesen und natürlich auf unsere Weinberge.


 


http://weingut-duetsch.de/


 


 


 

ABO LA GAZZETTA - NEWSLETTER

Ihre persönlichen Angaben werden nur im Rahmen der Buonvini Newsletter-
Verteilerliste bearbeitet. Ihre Personendaten werden unter keinen Umständen weitergegeben.

Ich stimme der Bearbeitung meiner Daten zu.